Tipps zum Heiraten & Feiern in Zeiten von Corona

Mit dem Virus leben UND feiern - mit Abstand zur Traumhochzeit

#safety #safetyfirst #loveisnotcancelled #besafe #heirateninzeitenvoncorona

Corona wird uns das nächste und vermutlich das übernächste Jahr begleiten. Lasst euch die Stimmung nicht vermiesen. Wir lernen einfach MIT dem Virus zu heiraten UND zu feiern. Hier sind einige Tipps für eure Hochzeitsplanung 2021 oder 2022, wie es trotz UND gerade DESWEGEN mit Abstand eure Traumhochzeit wird.

Aktuell ist es ein vorsichtiges Vorwärtstasten: Was geht? Was geht nicht? Es wird an Impfstoffen geforscht und Medikamenten. Allgemein wird davon ausgegangen, dass frühestens im Herbst 2021 ein Impfstoff zur Verfügung steht, und es kann nicht jeder gleich geimpft werden. Deshalb denke ich, dass Ihr eure Hochzeit auch in 2022 sicherheitshalber mit dem Virus planen solltet.

Ihr steckt vermutlich schon mitten in der Planung für 2021. Erstellt zunächst eure Gästeliste ... so schwer es euch vermutlich fällt in Kreisen:

  1. Wen möchtet Ihr unbedingt dabei haben?
  2. Wer ist euch noch lieb & wertvoll?
  3. Mit wem könnt Ihr auch zu einem späteren Zeitpunkt feiern, z. B. bei einem Grillfest oder vielleicht vorab zum Probeessen mitnehmen?
    Es ist schon eine Ehre: Wer darf denn schon beim Probeessen dabei sein?

Damit kommen wir zum 1. Tipp: Haltet eure Gästezahl überschaubar.
Bisher war man mit 25 – 50 Personen auf der sicheren Seite – je nach Bundesland. Übrigens auch mit wenigen Gästen kann man genial feiern. Ich selber liebe diese kleinen feinen Hochzeiten. In der freien Trauung kann ich, wenn Ihr das möchtet, sogar jeden einzelnen Gast in die Zeremonie mit einbinden: kleine Trauung – GROẞE Gefühle, schaut mal hier

Die Wahl eurer Hochzeitslocation kann nun auch etwas ausgefallener sein. Was haltet Ihr von einer Gartenhochzeit? Vielleicht daheim bei euren Eltern, schließlich seid Ihr hier auch aufgewachsen. Oder Ihr mietet euch ein etwas größeres Ferienhaus in den Bergen, eine größere Berghütte. Auch hier kann ich euch weiterhelfen, einfach klicken

Der 2. Tipp: Achtet bei eurer Location darauf, dass nur Ihr als Gesellschaft dort seid und kein regulärer Betrieb, wie z. B. Biergarten, geöffnetes Tagesrestaurant etc., stattfindet. So seid Ihr auf der sicheren Seite, falls dort eine Infektion festgestellt wird. Ihr spart euch selber und euren Gästen eine evtl. Quarantäne.

Überlegt euch auch schon in der Planungszeit, ob Ihr euch beim Gratulieren umarmen lassen möchtet oder nicht, wer von den Gästen gehört zu den Risikogruppen, möchtet Ihr, dass sich alle sicherheitshalber vorher testen lassen …

Tipp Nummer 3: Schreibt schon in der Einladung einige nette Worte zu …

  • mit oder ohne Umarmung gratulieren
  • öfter Hände waschen
  • Abstand halten - besonders zu Risikogruppen
  • darauf hinweisen, wenn Ihr Bändchen, Ansteckklammern bereit haltet, so dass ohne Worte gezeigt werden kann: Mir ist Abstand wichtig
  • bereit gestelltes Desinfektionsmittel nutzen

Was ist sonst noch wichtig? Der 4. Tipp:

  • setzt eure Gäste nach Haushaltsgruppen
  • Masken außerhalb des Sitzplatzes tragen, geht mit gutem Beispiel voran
  • bei Reden am Abend: den Redner in die Mitte bitten
  • jemand bitten, auf die Hygieneregeln zu achten
  • außer beim Gratulieren auf Umarmungen ganz verzichten, also auch die Gäste untereinander

Bei dieser Location war ein Grillbuffet mit einem Hygienekonzept möglich - achtet jedoch darauf, dass sich auch wirklich alle daran halten:

                              

 

Was, wenn ein örtlicher Lockdown angeordnet wird? Verschoben ist nicht aufgehoben! Dann verschiebt und genießt eure Vorfreude einfach länger. Unsere Paare, die bisher verschieben mussten und bereits feiern konnten, sagen alle, dass sie nach ihrer Verschiebung sogar noch bewusster und mit noch größerer Freude JA sagen und feiern.

Hier ist der Tipp Nummer 5: Nehmt zunächst aktiv mit eurer Location Kontakt auf, um einen, im Idealfall mehrere Ausweichtermine zu bekommen. WICHTIG: Auch freitags oder im Winter kann man supertoll feiern - vielleicht sogar im Winter 2022, weil dann der ganze Spuk vorüber ist. (Winterhochzeiten sind sowieso etwas ganz Besonderes. Ich liebe Wintertrauungen, da kann ich ganz anders für euch kreativ werden.)

Schreibt möglichst bald eure Dienstleister an, um neue Termine zu vereinbaren. Jeder von uns ist froh, euch glücklich zu machen und natürlich damit auch die entgangenen Einnahmen aufzufangen.

Für verschobene Trauungen berechnen wir selbstverständlich keine Stornokosten, wenn es für uns auch ein Verdienstausfall ist. Wir finden einen Ersatztermin, schließlich möchten auch wir unsere intensive Vorbereitungsarbeit mit euren strahlenden Augen krönen. Mehr zu unseren Leistungen & Angebot ...

Bei abgesagten Hochzeiten, die nicht verschoben wurden bzw. bei einer zweiten Verschiebung berechnen wir die Stornokosten. Da bitten wir um Verständnis.

Was Ihr sonst noch für eine sichere Feier tun könnt:

Legt darüber hinaus eine Kontakt-/Gästeliste an, die Ihr wirklich gut führt.
Sprecht auch mit euren Dienstleistern über deren Sicherheitsstandards. Wir Dienstleister tun alles dafür, dass eure Hochzeit sicher ist:
Sänger mit Abstand, Fotografen mit Maske, der Abstand des Trauredners, etc.

Wir selber händeln es während der Trauzeremonie folgendermaßen:
Indoor halten wir einen etwas größeren Abstand, sprechen ohne Maske. Wenn wir jedoch beim Eheversprechen näher zu unseren Paaren kommen, setzen wir eine Maske auf. Schließlich möchten wir so sicher wie möglich arbeiten.
Für die Mitwirkenden halten wir ein zweites Zeremonienbuch bereit, woraus sie ihre Texte ablesen können. Auch bei den Mikros achten wir darauf, dass wir zwei unterschiedliche Mikrophone zur Verfügung stellen.
Draußen im Freien ist es mit den Abständen selbstverständlich einfacher.

Unsere Masken passen selbstverständlich ins Farbkonzept - genauso wie unsere Kleidung:

 

Zum guten Schluss: Bestimmt erzählt Ihr schon jetzt von euren Erlebnissen im Lockdown, wie Ihr versucht habt, Toilettenpapier zu ergattern, wie ruhig, es bei euch daheim war, dass Ihr ganz entspannte Wochenenden hattet ...

So wird auch eure Hochzeit nochmal auf eine ganz andere Art unvergesslich. Euren Kinder erzählt Ihr dann, wie es war zu heiraten in Coronazeiten. … und dass es trotz und wegen der Umstände eine TRAUMHOCHZEIT wurde, weil Ihr einfach glücklich gewesen seid.

Eure Silvia
Freie Theologin

Ihr sucht noch nach einer Traurednerin / Hochzeitsrednerin?
Ich traue Brautpaare aus ganz Deutschland - weltweit.
Übrigens spreche ich auch Englisch und Französisch. D. h. Ihr könnt eure freie Trauung auch mehrsprachig feiern.
Terminanfrage & Angebot

Zurück